Home > Berichte > 2017/2018 > Unser Traumzimmerprojekt

Unser Traumzimmerprojekt

Wir haben im Kunstunterricht bei Frau Haller unsere Traumzimmer in Schuhkartons oder
Holzkisten gebastelt. Dafür haben wir Materialien wie Stoffe, Pappe, Holz und Plastik verwendet.
Dies hat allen sehr viel Spaß gemacht und es sind viele, richtig tolle Sachen dabei
herausgekommen. Anschließend haben wir die Zimmer in Physik elektrifiziert. Alle hatten Lampen
und Schalter eingebaut, um die Beleuchtung Ein- und Ausschalten zu können und manche hatten
auch noch eine elektrische Klingel. Hierfür haben wir uns auch viel gegenseitig geholfen, da es
nicht für alle ganz einfach war. Trotzdem hatten alle viel Spaß und tolle Ergebnisse. Alle waren am
Ende sehr zufrieden und glücklich mit den beleuchteten Zimmern.
Von Lara und Leonie aus der 6a
 
Als Klassen- und Physiklehrer kann ich voll bestätigen, wie toll die Kinder hier gearbeitet haben.
Da so viele die massive Holzbauweise verwendet haben, war es so schwierig wie noch nie, die
Lampen alle zu installieren, aber wir haben es geschafft und ich bin stolz auf die Klasse. Schaut
Euch die Fotos an, dann seht ihr, wie viel Mühe sich alle gegeben haben. Zum Szenenwechsel
wollen wir auch einige Exemplare beleuchtet ausstellen. Dann könnt Ihr sie auch live sehen.
Axel Peter Lepsius