Home > Berichte > 2017/2018 > HGN-Teams räumen bei Fußball-Kreismeisterschaftsturnieren ab

HGN-Teams räumen bei Fußball-Kreismeisterschaftsturnieren ab

Die Fußballmannschaften des Homburgischen Gymnasium Nümbrecht schnitten bei den diesjährigen Kreismeisterschaften sehr erfolgreich ab. Gleich drei Teams konnten sich den Kreismeistertitel sichern und sich somit für die Hauptrunde auf Bezirksebene qualifizieren.
 

Mädchen WK II gewinnen Kreismeister-Endrunde in Wipperfürth

Die Mädchen der Jahrgänge 2002-2004 siegten bei den Kreismeisterschaften in Wipperfürth nachdem sie sich in ihren Spielen souverän gegen die Teams des St. Angela Gymnasiums Wipperfürth I (4:0), St. Angela II (9:0) und die Mannschaft der Sekundarschule Wiehl (1:0) durchgesetzt hatten. Die Schülerinnen des HGN haben sich somit für die am 26.04. in Overath stattfindende Bezirks-Hauptrunde qualifiziert, bei der sie auf die Mannschaften der Europaschule Bornheim und der Sekundarschule Overath treffen werden.
 


Die Mannschaft: Anita Hooge, Lea Dittich, Julia Blum, Vicky Mortsiefer, Fabienne Thiel, Antonia Scheffels, Kaja Ortmann, Marielle Roß
Betreut wurde die Mannschaft von Herrn Xantopoulos.
 

Mädchen WK III holen 3. Platz in Wipperfürth

Ebenfalls in Wipperfürth fanden die Kreismeisterschaften der Mädchen der Jahrgänge 2004-2006 mit insgesamt acht Teams statt. Die Nümbrechter Mädchen starteten sehr gut in das Turnier und gewannen die ersten drei Spiele gegen die Gesamtschule Derschlag (2:0), das St. Angela Gymnasium Wipperfürth II (7:0) und die Gesamtschule Reichshof (2:0). In einem spannenden Duell trennten sich die Nümbrechterinnen anschließend 0:0 von den späteren Titelgewinnerinnen des St. Angela Gymnasiums Wipperfürth I. Das nächste Spiel gegen die Sekundarschule Engelskirchen wurde durch ein Gegentor in der letzten Minute sehr unglücklich mit 0:1 verloren, bevor ein 0:0 gegen die Gesamtschule Waldbröl und schließlich ein 1:0 gegen die Gesamtschule Marienheide erreicht werden konnten. Am Ende konnte das Team nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber der Gesamtschule Reichshof einen hervorragenden dritten Platz erreichen.



Die Mannschaft: Finja Kleiner, Julia Busch, Lara Korf, Antonia Scheffels, Ariana Ajdari, Lynn Schuster, Sina Zupancic, Kaja Ortmann, Frida Pitsch
Betreut wurde die Mannschaft von Herrn von Trzcinski.
 

Jungen WK II siegen bei Kreismeisterschafts-Endrunde in Engelskirchen

Die Jungen der Jahrgänge 2002-2004 konnten sich zunächst souverän in der in Waldbröl stattfindenden Kreismeisterschafts-Hauptrunde gegen die Teams der Sekundarschule Nümbrecht (3:1), der Gesamtschule Waldbröl (3:0) und des Gymnasiums Waldbröl (5:0) durchsetzen und damit für die Endrunde in Ründeroth qualifizieren.



Die von Herrn Schwellenbach betreute Mannschaft bestand in der Hauptrunde aus Ben Karsten, Michel Sommer, Jonathan Haas, Luca Grüneberg, Keno Tietze, Felix Sievers, Danny Migendt, Florian Geitz, Felix Geldmacher, Lars Ohl, Tom Gärtner, Daniel Ringsdorf, Fritz Schäfer, Jan van Egeren.

Beim anschließenden Endrunden-Turnier auf Kreisebene in Ründeroth traf die Auswahl des HGN zunächst auf die gastgebenden Schüler der Sekundarschule Engelskirchen, die in einem torreichen Spiel mit 6:3 besiegt werden konnten. Auch die Realschule Hückeswagen sollte keine große Hürde darstellen und konnte klar mit 6:1 geschlagen werden. Es kam somit zu einem echten Endspiel um den Kreismeistertitel gegen die Schüler der Gesamtschule Derschlag, wobei ein Unentschieden bereits für die Nümbrechter zum Weiterkommen gereicht hätte. In einem spannenden Spiel konnte sich das HGN letztlich durch einen Treffer von Elham Isakoski verdient mit 1:0 durchsetzen und somit den Kreismeistertitel feiern. Beim nächsten Turnier auf Bezirksebene am 27.04. darf sich die Truppe des HGN nun in Rösrath mit den Mannschaften des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums Rösrath und der Gesamtschule Meiersheide aus Hennef messen.

 

Die Mannschaft bei der Kreimeisterschafts-Endrunde: Michel Sommer, Keno Tietze, Danny Migendt, Felix Sievers , Jonathan Haas, Elham Isakoski, Luca Grüneberg, Alexander Schmidt, Felix Geldmacher, Ben Karsten, Tom Gärtner, Moritz Strathaus, Leon Tsikolas, Noah Straeten
Betreut wurde die Mannschaft von Herrn Xantopoulos.
 

Jungen WK III gewinnen Kreismeistertitel in Waldbröl 

Die Jungen der Jahrgänge 2004-2006 konnten ihre Vorrundenspiele wie bereits in den vergangenen Jahren deutlich gewinnen. Bei der Kreismeisterschaftsendrunde in Waldbröl setzte sich das Team gegen die Gesamtschule Marienheide (4:0) und gegen den Gastgeber Gymnasium Waldbröl (6:0) ebenfalls souverän durch. Dabei konnte das Team weder von den Gegnern, noch von einer längeren Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr inklusiver Sightseeingtour durch die Oberbergischen Dörfer gestoppt werden.

Am 16.04 bestritt unser WKIII-Team die Bezirkshauptrunde gegen die Integrierte Gesamtschule Paffrath in Bergisch Gladbach. Gleich von Beginn wurde deutlich, dass dieses Team deutlich stärker als alle vorherigen Gegner war. Der Gegner setzte die Nümbrechter von Beginn an unter Druck, woraus viele Abspielfehler und ein 0:2 Halbzeit Rückstand resultierte. Dennoch zeigten die Nümbrechter in der zweiten Hälfte, dass sie auf dem Niveau mithalten können und durch eine großartige kämpferische Einstellung konnte ein 0:2 Rückstand in einen 4:2 Sieg umgewandelt werden.
 
Am 09.05. bestreitet das Team auf heimischen Platz in Nümbrecht die Bezirksendrunde. Wir bitten um tatkräftige Fanunterstützung.



Die Mannschaft: Till Risch, Rexhep Ajdari, Max Rittelmeyer, Till Meurer, Felix Suck, Marcel Jagnjuk, Yannick Ott, Nick Risch
                           Niklas Ott, Nick Lüttgebüter, Hauke Gerhard, Ben Keller, Tim Rautenbach, Shervin Parvanehpour, Lukas Berger und Paul Dobberstein (nicht im Bild) 

Betreut wurde die Mannschaft von Herrn Schulz.