Home > Berichte > 2018/2019 > Zwei Schulen, ein Fest - Campusfest 2019

Zwei Schulen, ein Fest - Campusfest 2019

Kurz vor Beginn der Sommerferien feierte Nümbrechts Schulcampus unter dem Motto „Verbunden“ ein gemeinsames Campusfest.

Hierzu lud die Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth und das Homburgische Gymnasium Nümbrecht Eltern, Kinder, Freunde und Gäste ein, um am Lern-und Lebensort des Schulcampus einen erlebnisreichen Nachmittag zu erleben.

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ hatten sich zuvor Schülerinnen und Schüler in Projekttagen mit unterschiedlichen Themen und Strategien zu Kunststoff- und Erdölvermeidung, nachhaltiger Wassernutzung und upcycling von Kleidern auseinandergesetzt.

Die zahlreichen Besucher des Festes konnten Präsentationen von Kunstwerken aus aussortierten Kleidungsstücken und Stoffen, eine Modenschau mit aufgewerteter Kleidung, selbst hergestellte Kosmetik und vieles mehr bewundern.

Weitere Attraktionen, wie das Einhorn-Rodeo, eine Hüpfburg oder das Fußball-Leiter Spiel erfreuten die Herzen der jüngeren Besucher.

Die Bands „Ladybug-Lounge“ und das „Wahnbach Quintett“ gaben ein Benefizkonzert für die Partnerschule in Tansania und sorgten in der Aula des Schulzentrums für gute Stimmung.

Für das leibliche Wohl sorgte ein von Schülern in der Projektwoche hergerichteter Imbisswagen.

Am Ende der Veranstaltung waren sich die Organisatoren des Festes einig, den Besuchern an diesem Nachmittag einen vielfältigen Einblick in den Campusgedanken und in das lebendige Miteinander im Lernen und Feiern der beiden Schulen vermittelt zu haben.

Anke Roter